Sprache - Language - Língua
KID 2000, Kampfmittel Identifizierungs Datenbank
Das Programm KID 2000 bietet Ihnen objektspezifische Suchmöglichkeiten.

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 



KID 2000
-
Allgemeines

In der Bundesrepublik Deutschland ...

  • ist der zweite Weltkrieg schon mehr als 55 Jahre vorbei und
  • die Wiedervereinigung wurde vor mehr als zwölf Jahren vollzogen, jedoch

... blieben militärische Altlasten bis heute zurück.

Kampfmittelbeseitigung
Der Abzug der WGT-Truppen ...
aus den neuen Bundesländern stellt die Kampfmittelbeseitigung vor zusätzlicher Aufgaben:

  • Beseitigung der unmittelbaren Hinterlassenschaften aller Art
  • visuelle Kontrolle militärischer Einrichtungen als erste Gefahrenabwehr
  • Räumung nunmehr zugänglicher, zum Teil jahrzehntelang militärische genutzter Flächen

Gefahrenpotential
Kontakte mit Kampfmitteln...
... bergen fur den Laien grösste Gefahr für Leib und Leben
... nötigen dem Fachmann höchste Konzentration und Umsicht ab, setzen umfangreiche Fachkentnisse voraus, erfordern langjährige praktische Erfahrungen.

Kampfmittel
Kampfmittel können vielfältiger Herkunft sein und verschiedenen Epochen entstammen.
Sie können mannigfaltig geformt und aufgebaut sein, wie zum Beispiel: Minen, Bomben, Sprengmittel, Handgranaten, Geschosse usw.

Gefahrenbeurteilung
KID 2000 erleichtert den verantwortlichen Personen die Entscheidungsfindung erheblich.
Die Eingabe vorformulierter typischer Merkmale oder geometrischer Abmaße führt zur visueller Ausgabe mit zweifelsfreie Identifizierung des Fundstückes, Sicherheitshinweisen und Handhabungsvorschlägen, die durch Schnittdarstellungen und Farbfotos, sowie ggf. durch Funktionsbeschreibungen komplettiert werden.
Auf Kampfstoffverdacht wird besonders hingewiesen.
Das Suchergebnis kann in Form eines Kampfmittelbelehrungsblattes ausgedruckt werden.




Ueber uns : mehr informationen
Links Home Intarex